Wir sind überzeugt, dass der Gott der Bibel real ist. Das Leben und die Botschaft von Jesus Christus begleiten und begeistern uns Tag für Tag. Viele von uns haben die verändernde Kraft der Vergebung und Wiederherstellung erfahren, die uns nur Jesus Christus geben kann. Daraus ist auch unsere Vision entstanden.

Unsere Church "Halle 5" befindet sich an der Juchstrasse 5 in 8500 Frauenfeld.
Wir sind eine evangelische Freikirche.

Schau Dir doch unseren Image-Film an:

Die evangelische Freikirche „GvC“ – ehemals „Gemeinde von Christen“ – wurde durch Charles Reichenbach gegründet. Eine Handvoll Menschen traf sich vor rund 46 Jahren zunächst im „Barockhüüsli“ im Stadtgarten in Winterthur. Durch das einsetzende Wachstum kamen schon bald Umzüge in andere Liegenschaften. Heute feiert die GvC, Chile Hegi, welche nach dem Stadtteil Winterthur Hegi benannt ist, ihre Gottedienste in der Parkerena.

Nachdem die GvC in Winterthur in den letzten Jahren stark gewachsen ist und einige Gottesdienstbesucher aus der Region Frauenfeld kommen, wurde im August 2009 der Entschluss gefasst, eine lokale GvC in Frauenfeld zu gründen.

Die Suche nach neuen Räumen war nicht einfach, da wir für den Gottesdienst, die Cafeteria, das Kinderprogramm, sowie Büros ca. 800 m2 benötigen.

Im Juni 2010 bot uns die Chrischona-Gemeinde in Frauenfeld ihre Räume in Untermiete an, wo wir am 28. August 2010 mit unseren Gottesdiensten starteten. Dies war als provisorische Lösung gedacht, bis wir eigene Räume gefunden haben. Es entwickelte sich ein freundschaftliches Verhältnis zwischen der GvC Frauenfeld und der Chrischona - speziell auch zu Paul Bruderer, dem leitenden Pastor der Chrischona Frauenfeld.

Seit Januar 2012 besitzen wir eigene Räume (eine Industriehalle) an der Juchstrasse 5 in Frauenfeld, welche wir in nur 3 Monaten mit unzähligen freiwilligen Mitarbeitern für unsere Zwecke umgebaut haben.

Am Ostersonntag, 08. April 2012, konnten wir unseren ersten Gottesdienst in den neuen Räumen, der "Halle 5", feiern.

Heute besuchen ca. 300 Erwachsene und 150 Kinder und Teens unsere Gottesdienste in Frauenfeld.

Wir wollen erleben, wie Menschen aus allen Generationen
Gott begegnen und ihr Leben zum Blühen kommt.

Wir wollen es mit eigenen Augen sehen, wie Kirche wieder gesellschaftlich relevant wird.

Unsere Schwerpunkte:
Für alle Generationen, soziale und ethnische Gruppen
Wir sind eine Kirche für alle Generationen und glauben an das Potential der altersübergreifenden Ergänzung.
Menschen aus allen ethnischen Gruppen sind bei uns herzlich willkommen.
Unser Herzschlag gilt ganz besonders den benachteiligten Menschen am Rande der Gesellschaft.
Innerhalb der Quellenhof-Stiftung schaffen wir dafür entsprechende Betreuungs- und Unterstützungsangebote. Die Quellenhof-Stiftung ist ebenfalls Teil der GvC Bewegung.

Für unsere Stadt:
Wir wollen miterleben, wie unsere Stadt und Dörfer zum Blühen kommen und sind bereit, uns dafür zu engagieren.

Für die ganze Schweiz:
Wir wollen das, was uns Gott anvertraut hat, multiplizieren. Dies tun wir auf zwei Arten:

  • Gemeindegründungen: Wir gründen Lokalkirchen in Städten und grösseren Einzugsgebieten der Schweiz. All diese Lokalkirchen sind in der Teil der GvC Bewegung.
  • Ermutigung und Unterstützung: Wir dienen anderen Kirchen und Gemeinden, indem wir mit ihnen das teilen, was uns anvertraut wurde. Dies tun wir durch Beratung für Kirchen- und Gemeindeleitungen (z.B. mittels Besuchstagen) sowie Ferien- und Kursangeboten.

Für die Welt:
Wir wollen sehen, wie das Reich Gottes weltweit wächst. Dazu unterstützen wir beratend und finanziell örtliche Kirchen und kirchliche Werke in der ganzen Welt.

Auf dem Weg zu unserem Ziel und im Umgang miteinander wollen wir uns an die Werte halten,
die wir mit dem Wort F A R B E zusammenfassen:

FARBE - Unsere Werte

Über die Bibel
Die Basis unseres Glaubens ist die Bibel. Obwohl sie von Menschen geschrieben wurde, entstand sie durch direkte Inspiration Gottes. Wir anerkennen darum die Bibel als Gottes Wort. In der Bibel erkennen wir Gottes Plan für die Welt und die Menschen. Gleichzeitig ist sie auch eine persönliche Betriebsanleitung, wie wir unsere Leben gestalten sollen, damit wir eines Tages auf ein erfülltes Leben zurückschauen können. Dies beinhaltet auch unsere Beziehungen zu anderen Menschen und im Speziellen die persönliche Beziehung zu Gott.

Über Gott
Es gibt nur einen Gott und dieser Gott ist der Schöpfer des Universums. Wir glauben, dass Gott in einer dreieinigen Persönlichkeit existiert – Vater, Sohn (Jesus Christus) und Heiliger Geist. Sie sind eigenständige Persönlichkeiten und trotzdem eins - sie sind Gott.

Über den Menschen
Gott schuf den Menschen, um mit ihm eine Beziehung zu haben - hier auf dieser Erde und in der Ewigkeit. Gott wünscht sich, dass der Mensch sich aus freiem Willen für diese Beziehung entscheidet. Doch seit Beginn der Menschheit wendet sich der Mensch immer wieder von Gott ab und versucht, sein Leben ohne Gott zu gestalten. Dadurch verfehlt er sein eigentliches Ziel – die Gemeinschaft mit Gott. Diese Zielverfehlung, ein Leben losgelöst von Gott und seinen Wertmassstäben, nennt die Bibel Sünde.

Über Jesus Christus
Jesus Christus ist Gottes Sohn und damit die zweite Person des dreieinigen Gottes. Vor ca. 2000 Jahren kam er als Mensch auf diese Welt. Durch sein Sterben am Kreuz bezahlte er stellvertretend für die Schuld aller Menschen, die jemals gelebt haben oder leben werden. Nach drei Tagen auferstand er von den Toten und lebt nun Seite an Seite mit Gott im Himmel. Wir glauben, dass er eines Tages wiederkommen wird und dass damit seine Herrschaft für alle Menschen sichtbar wird.

Über Vergebung
Durch den Tod von Jesus am Kreuz kann jeder, der an ihn (Jesus) glaubt, Vergebung für seine Schuld empfangen. Diese Vergebung ist ein Geschenk von Gott an die Menschen. Niemand kann durch eigene Bemühungen die Schuld in seinem Leben abarbeiten oder tilgen. Die Vergebung von unserer Schuld ist die Basis für eine Gottesbeziehung. Wenn wir in unserem Leben die Beziehung mit Gott nicht bereinigen und diese Vergebung durch Jesus Christus nicht in Anspruch nehmen, werden wir auch die Ewigkeit (Leben nach dem Tod) getrennt von Gott verbringen. Darum sagte Jesus von sich selbst, dass er der Weg zurück zum himmlischen Vater ist.

Über den Heiligen Geist
Der Heilige Geist ist die dritte Person des dreieinigen Gottes. Er ist Gottes Präsenz auf dieser Erde. Er lebt auch in jedem Menschen, der sein Leben mit Gott bereinigt hat. Er hilft ihnen, die Bibel zu verstehen und geistliche Zusammenhänge zu erkennen. Er gibt ihnen auch Kraft, Ermutigung und Trost für das tägliche Leben. Er beschenkt sie mit speziellen Gaben für den Dienst in der Kirche und an anderen Menschen. (Die Bibel: 1.Korintherbrief, Kapitel 12)

Virtueller Rundgang durch die Halle 5 der GvC Frauenfeld


Sehr wahrscheinlich sind wir die erste Church, welche man dank "Google Maps Business View" virtuell begehen kann. Bewege Dich frei in den Räumen und schau Dir alles an, wie wenn Du selber im Raum stehen würdest (360°-Blick).

Drehen: Mit gedrückter linker Maustauste bewegen
Zu nächsten Aufnahmepunkt: Maus drücken
Zoomen: Mit Scroll-Maus

Hier kannst du verschieden Startpunkte wählen:

Vor der Halle 5
Foyer 1
Foyer 2
Lounge
Babyhüeti
Kinderhüeti
Eltern-Kind-Raum
Halle 5 - Eventhalle
Kids-Church
Müsli-Church (in "Kita Halle 5")
T-Base
Mittagsraum Kita Halle 5